Wellness für Ihre Finanzen

Verschiedene gesetzliche Regelungen zur Erfüllung von Rechtsansprüchen der Arbeitnehmer stellen hohe Anforderungen an Arbeitgeber. Dabei geht es nicht nur darum, Haftungsrisiken zu begrenzen, sondern vielmehr auch darum, Konzepte zu entwickeln, die nachhaltig die Motivation und die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter steigern und dazu beitragen, die Fluktuation in einem Unternehmen zu reduzieren. Gleichzeitig sollen diese Konzepte aber auch effizient und kostengünstig sein und am besten zur Senkung von Lohn-Nebenkosten beitragen.

Mit einem bedarfsgerechten Firmenkonzept schaffen Sie sich gegenüber Ihren Wettbewerbern ein Alleinstellungsmerkmal und beugen einem Fachkräftemangel vor. Lagern Sie die diesbezügliche Administration aus Ihrem Unternehmen aus und beauftragen Sie einen Erfüllungsgehilfen, dem Sie somit auch die Haftung übertragen können.

Aufgrund unseres Maklerstatus können wir aus einer Vielzahl der  am Markt erhältlichen Tarifen unterschiedlichster Anbieter das oder die passenden Versorgungswerke finden.

Vorgehensweise in der Umsetzung der betrieblichen Altersvorsorge in ihrem Unternehmen

Konzeptionsphase

  • Feststellung des aktuellen Versorgungsstatus des Unternehmens
  • Bedarfsermittlung und Analyse der Mitarbeiterstruktur und Personalhierarchie im Unternehmen
  • Entwicklung und Vorstellung eines geeigneten Versorgungskonzeptes
    • Erörterung alternativer Entlohnungsforen zur Einsparung von Lohnnebenkosten (Entgeltoptimierung)
    • Installation eines Motivationsmodelles zur Optimierung der Arbeitsprozesse im Unternehmen (z.B. betriebliche Krankenversicherung)
  • Übernahme administrativer Aufgaben (z.B. Muster für die Betrieblichen Versorgungssysteme bAV und pKV)

Einrichtung der Versorgung

  • Informationsschreiben an die Mitarbeiter
  • Einladung zur Belegschaftsversammlung
  • Belegschaftspräsentationen
  • Einzelberatung der Mitarbeiter und ggf. deren Angehörige
  • Dokumentation der Prozesse gem. EU-Vermittlerrichtlinie
  • Erstellung Mitarbeiter-Informationsmappen
  • Vertragsgestaltung bzw. Einholung Haftungsfreistellung für Unternehmen
  • Auslagerung der Pensionsansprüche

Betreuungsphase

  • Beratungs- und Informationstage nach Vorgaben des Auftraggebers/Mandanten
  • Übernahme der Administration bei Einstellung und Ausscheiden von Mitarbeitern
  • Unterstützung bei der etwaig erforderlichen Anpassung betrieblicher Versorgungssysteme

Hier finden Sie unser Dienstleistungsspektrum für die Umsetzung der bAV in einem Betrieb, sowie die diesbezügliche Servicevereinbarung. Eine Checkliste, welche Unterlagen für ein Gespräch relevant sind finden Sie hier.